Hier eine kleine Chronik des PWV Ramsen e.V.
PWV Ramsen Home ]


1938     Erste Erwähnung
1939     Stilllegung
1970     Wiedergründung der Ortsgruppe am 14.November im „Gasthaus Hirsch“
1971     40 Mitglieder
              Fastnachtswanderung wurde angeboten
              Erstellung der ersten Vereinszeitung
1972     Wahl eines Markierungswartes – Zwei Wege wurden neu markiert
              Zwei offene Schutzhütten bekam der Verein in seine Obhut
1973     Gründung der Deutschen Wanderjugend (DWJ) Ortgruppe Ramsen
1974     Wanderweg zum „Schönen Punkt“ wurde ausgebaut
              Wanderwege nach Stauf, Lauberhof und Neuhemsbach wurden markiert
              Die Gemeinde stellte ihre „Rehwaldhütte“ der Ortgruppe zur Verfügung
1975     Die Hütte „Hermannsruh“ im Gemeindewald wurde gepachtet
              Erster Wanderurlaub auf der „Hohe List“ bei Ludwigswinkel
              Die DWJ bestritt ihren ersten Volkstanzauftritt in Ramberg
1977     Ein Plan zur Erweiterung der „Hermannsruh“ wurde erstellt
              Koordination des Wanderplanes mit Hettenleidelheim, Eisenberg und Göllheim
              Anfertigung der Wandertafel in der Bahnhofstraße (Nähe Eisbach)
              Zum ersten mal „Keeschtessen unn noier Woi“ im Gasthaus Hirsch
              DWJ-Freizeit auf Taubensuhl
1978     Familienfreizeit im Wanderheim Kirkel
	  Säuberungsaktionen, landespflegerische Tätigkeiten und
Weihnachtsbaumver-kauf mit dem Forst durch die DWJ im Gemeindewald

          
1979     Beginn mit dem Bau der Hütte im Gemeindewald
1980     DWJ beteiligt sich am Bau der Hütte
1981     Feier (nach einem halben Jahr Verspätung) zum 10jährigen Bestehen
1982     Einweihung der „Hütte im Gemeindewald“ am 04. Juli
1985     Vom 07. auf den 08. Mai wurde die Hütte durch Brandstiftung zerstört
              Die Ortsgruppe stellt am Bahnhof Ramsen eine Wandertafel auf
1986     Die „Hütte im Gemeindewald“ wird wieder aufgebaut
1987     101 Mitglieder
              Markierungsnetz von 61,3 km
1990     Markierungsnetz von 83,5 km
              Kleinere Sturmschäden an der Hütte
1991     Markierungsnetz von 95,5 km
              Sitzgarnituren und Kinderschaukel wurden an der Hütte installiert
1992     Vorsitzenden-Wechsel
1993     Die Hütte kann von Mitgliedern und Vereinen genutzt werden
              Die Ortsgruppe stellt den Bezirksobmann
              Kurzwanderungen werden angeboten
              Erste forstkundliche Wanderung
              Beteiligung am Hauptwandertreffen in Saverne (Elsass)
1994     Beteiligung an der Orientierungswanderung in Busenberg
              Erstmalige Beteiligung beim Wandertag des AGTSV
              Erstmaliges Anbieten einer Familienwanderung
              Erstmalige Beteiligung am Deutschen Wandertag
              Grillfest wurde eingeführt
              Erste Pilzwanderung wurde durchgeführt
              Die Ortsgruppe bekam eine eigene Satzung
1995     Im Bezirk bekam die Ortsgruppe das erstemal den Wanderpokal
              (Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei Wanderungen)
              Erstmaliges Anbieten von Fahrradtouren
              Angebot von vogelkundlichen Lehrwanderungen
              Festakt beim AGTSV zum 25jährigen Bestehen der Ortsgruppe
1996     Durchführung einer Grenzwanderung um Ramsen mit Broschüre
              Ausrichtung des Bezirkswandertreffens Haardt/Nord beim AGTSV
1997     Beteiligung an den Waldjugendspielen
              Anbau einer Toilettenanlage an die Hütte
              Beteiligung am ersten Bezirks-Familientag in Eisenberg
              Erneuerung der Treppe an der Hütte und Auslegen mit Gehwegplatten
              Erstmalige Beteiligung mit einem Stand beim „Autofreien Eistal“
              Erste Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe mit eigener Homepage
1998     Erste Ortsgruppe mit einer Stempelkarte für Kinder
              Erstmalige Durchführung einer Wochenendwanderung zur Hellerhütte
              Zur Mitgliederwerbung wurde ein Flyer entworfen und drucken lassen
              Lehrwanderung im Markierungsbereich
              Erste Nikolauswanderung mit abschließender Fackelwanderung
              Zwei Mitglieder beteiligten sich am Seminar für Familienarbeit in Merzalben
1999     Familienfreizeit auf Taubensuhl
              Erstmaliges Angebot einer Streckenwanderung (Weißes Kreuz)
              Neue Form der Nikolauswanderung in der Hütte
2000     Der Jugendmitgliedsbeitrag wurde gesenkt
              Organisation einer Familienwanderung für die Ortsgruppen Carlsberg, Eisenberg
              und Grünstadt
              Planung und Markieren der Rundwanderwege am Eiswoog
2001     Zweite vereinseigene Zeitung wurde kreiert
              Programm für die Vereinsverwaltung wurde für die Ortsgruppe erstellt
2002     Organisation des „Wanderspaßes“ am 07. September vom SWR4 für ca. 700 bis 
              800 Wanderer um Ramsen
              Erstmaliges Angebot einer einwöchigen Familienfreizeit in Embach/Österreich
2003     Organisation einer Wanderung für Jedermann für die Rheinpfalz
              Erstmalige Zusammenarbeit mit dem Donnersberg-Touristikverband (DTV)
              (5 Wanderungen werden jährlich für den DTV angeboten)
              Einrichtung eines Stammtisches in den Sommermonaten an der PWV-Hütte
              Einrichtung eines regelmäßigen Stammtisches im „Gasthaus Hirsch“
              Für die Renovierung des Bürgerhauses in Ramsen spendet die Ortsgruppe
2004     Kappenwanderung wurde angeboten
              Die Ortsgruppe stellt eine gespendete Bank an die Grundschule in Ramsen
              Erste Kulturveranstaltung „Was die Großmutter noch wusste“
              „Tour de Culture“ zum Grillfest in Ramsen
              Kulinarische Wanderung in Freinsheim
              Backseminar für Spezialbrote
              Adventskranz binden an der PWV-Hütte im Gemeindewald
2005     Wanderung mit „Play-Back-Show“
              Lehrwanderung mit dem Hauptnaturschutzwart Klaus Graber
              Die Tische und Bänke an der Hütte wurden erneuert
              Eine Treppe am Grillplatz wurde angelegt
              Ein neue Schaukel wurde angeschafft
              An einem Prospekt der Verbandsgemeinde Eisenberg über die Rundwanderwege, 
              wurde intensiv mitgearbeitet
2005     Mitarbeit im Bereich Touristik der Ortsgemeinde Ramsen
              Planung eines Rundwanderwegenetzes und Gestaltung von vier Wandertafeln in 
              Ramsen
              Wandertag beim AGTSV zum letzten Mal
2006     Wanderung zum Straßenfasching nach Hettenleidelheim
              Markieren der geplanten Rundwanderwege in Ramsen
              Organisation und Durchführung der Hauptversammlung des Pfälzerwald-Verein
              Die Ortsgruppe stellt den Hauptwanderwart
              Erste Marathonwanderung von Johanniskreuz nach Ramsen
              Die Ortsgruppe wurde für ihr ehrenamtliches Engagement vom Landrat ausgezeichnet
              Zweiter Grenzumgang in Ramsen
2007     Wochenendwanderung mit norwegischer Begleitung
              Erste Wanderung mit Rainer Hanewald
              Jahresausflug nach Luxemburg
              Besuch beim SWR in Mainz
              Führung der Jedermannwanderung von der Retzberghütte nach Ramsen
              Erster ausgebildeter „Zertifizierter Wanderführer“
              Im Klosterhof wird ein Raum für Gerätschaften angemietet
              Die Hütte wird auch an Nichtmitglieder vermietet
2008     Wochenendwanderung ins Weingut Hanewald
              123 Mitglieder
              Fünf Mitglieder haben sich zum „Zertifizierten Wanderführer“ ausbilden lassen
              „Weinlesung beim Engelchen“ in Freinsheim
              Erstmalig „Wandern mit offenen Augen“
2009     Geologische Lehrwanderung zum „Pfälzer Vulkan“
              Die Ortsgruppe stellt den Bezirksobmann
              „Schnee-Familienfreizeit“ in Embach/Österreich
2010     Familienwanderung in den Tierpark Rheingönnheim
              Sturmschäden rund um die Hütte
              Oster-Erlebnis-Tour mit Walderlebnispädagoge Gass
              Kulinarisch-musikalische Stadtführung in Kirchheimbolanden
              Ein Mitglied hat sich zum „Gesundheitswanderführer“ ausbilden lassen
              Erste Gesundheitswanderung in Ramsen
              Erstes „Weiß-Blaues Fest“ an der PWV-Hütte im Gemeindewald
              Teilnahme am 1. Schwarzwald-Wander-Marathon
              Ein neues Vereinsverwaltungsprogramm wurde angeschafft
2011     Hütte wird nicht mehr vermietet mangels Hüttenwart
              Whisky-Tasting in Kirchheimbolanden
2012     Vorsitzenden-Wechsel
              Homepage wird aktualisiert
              Tafel in der Bahnhofstraße wird erneuert
              Hütte wird wieder vermietet - mit neuem Hüttenwart
              Erstmaliges Angebot von Wanderungen im Auftrag der Gemeinde für die Allgemeinheit werden angeboten