Embach 2007
PWV Ramsen Home ] Nach oben ]

 

Familienfreundliche Wanderfahrt der OG Ramsen nach Embach in Österreich

 

Zwei Jahre hatten wir gewartet. Endlich war es wieder soweit. Am 06.10.2007 konnte die Ortsgruppe Ramsen ihre Familienfreizeit im Salzburger Land antreten. Nach Embach zur Pension von Pepi und Franz ist für die Wiederholungstäter wieder ein Nachhausekommen. Aber auch unsere Neulinge fühlten sich schon nach kürzester Zeit sauwohl.  

Bunt gemischt an Alter, Wandererfahrung und Kondition haben insgesamt 18 Erwachsene und vier Kinder die familienfreundliche Erklimmung der umliegenden Almen in Angriff genommen. Insbesondere die Kleinsten konnten es mit Bergziegen aufnehmen. Kein Pfad war zu wild, keine Abkürzung zu steil. Sobald wir unser tägliches Wanderziel erreicht haben, konnten wir auf den Almen zünftige Spezereien und Sonne pur genießen. Bei klarer Sicht konnten wir das beeindruckende Panorama der umliegenden Bergwelt gebührend bewundern.  

Getoppt wurde z.B. der Anstieg auf die Gerstreitalm von dem dort platzierten Trampolin, das von den nimmermüden Kleinen fleißig genutzt wurde. Der Abstieg gelang doppelt so gut, da die Vorfreude auf das Schwimmbad mächtig motivierte. Wie verzaubert bewegten wir uns durch den Rauriser Urwald und das Auftauchen von Wichteln hätte uns nicht weiter gewundert. Dank Pepi’s Tipp genossen wir von Rauris über die Wastlalm und dann Kapelleralm zurück nach Embach mit einer Streckenwanderung ein weiteres Highlight. Am stärksten bleibt in Erinnerung das große Vesper, welches durch Zusammenwürfeln der einzelnen Rucksackinhalte erst richtig Spaß machte. Auch Erkundungen wie in der Schauhöhle „Entrische Kirche“ haben die Anstrengungen eines Anstiegs mehr als wett gemacht. Wir gingen mit Taschenlampe und Laterne auf Entdeckungsreise und tauchten in eine Welt eines gurgelnden Höhlenbaches, der großen Höhlenhallen, wie die Trümmerhalle, und interessante Tropfsteinbildungen ab.  

Am 13.10.2007 mussten wir uns wieder auf den Heimweg machen. Aber eines ist heute schon klar: Wir kommen wieder, keine Frage.